Im Jahr 2014 hörte ich von Plänen für eine Reise nach Süd-Iran. Die Stichworte "Salzhöhlen" und "Salzgletscher" verstärkten mein Interesse, und spätestens bei der Information, dass auch die aus Lehm errichtete Festung von Bam auf dem Programm steht, stand mein Entschluss zu dieser Reise fest.

Sie fand im Herbst 2015 statt. Die Salzgletscher sehen zwar anders aus als in meiner damaligen Vorstellung, aber den Entschluss habe ich nicht bereut - ganz im Gegenteil.

Details zur Reiseroute 2015 (PDF-Format, 488 KByte). Quelle: Geopuls Studienreisen, Stand 01/2015

Wenn das Gespräch auf meine Iran-Reisen kommt, lautet die erste Frage üblicherweise: "Ist es denn dort nicht gefährlich?"
Meine Antwort darauf ist ein klares: "Nein, ganz im Gegenteil!"
Mehr zu persönlichen Eindrücken meiner Iran-Reisen ...

Bücher über Iran und Iran-Reisen

Bitte klicken sie auf eines der Bilder, um eine Vergrößerung zu sehen, oder blättern Sie mit dem blauen Pfeil.